Noch bis zum 31.05. Sparda SpendenWahl!

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,
liebe Schülerinnen und Schüler,

wir nehmen an der Sparda-SpendenWahl 2022 teil!
Jede Stimme zählt. Es geht uns in diesem Jahr um das Thema Nachhaltigkeit.
Alle Informationen dazu finden Sie und findet ihr hier.


Jeder Klick zählt!
Vielen Dank für die Unterstützung!
Christoph Feldmann


23.05.2022 - A vision“ ist keine Vision mehr, sondern Realität geworden!

A vision“ ist keine Vision mehr, sondern Realität geworden!
Erasmus + - Ein Projekt, das unterschiedliche Facetten unserer Schülerschaft fordert -

Im März 2020 sollte es zu dem zweiten Austausch innerhalb des Projekts („A teenager´s vision of Germany and Spain; is it all about sausages and bullfighting?“) kommen. Die Schülergruppe der IES Estuaria aus Huelva hätte uns normalerweise für eine Woche besucht, um das Projekt hier in Kevelaer und Umgebung weiterzuführen. Jedoch machte Corona uns einen Strich durch die Rechnung. Vor dem ersten Besuch der Spanier wollten wir ein Bild, das die Erfahrungen des ganzen Projektes widerspiegelt, erstellen. Nach einer langen Pause und erfolgreichen Austauschen haben wir es nun geschafft! Auch konnten sich endlich die Projektteilnehmer mit Partner an den Säulen verewigen.

Das Wandbild (2,5 x 2,5 m) unter dem Titel „A vision of Spain and Germany“ begleitete das ganze Erasmusprojekt über 2 Jahre. Es zeigt die beiden Länder mit 20 ausgewählten Orten, die die Austauschschüler*innen besuchten.
Unter der künstlerischen Leitung von Frau van Wickern, die den Entwurf unter Rücksprache mit Frau Hendricks entwickelte und die Durchführung anleitete, entstanden nun 20 Bilder im Polaroidformat, die, neben den Ländern, die besuchten Orte zeigen.
Schülerinnen und Schüler aus unterschiedlichen Klassen setzten die von Frau Hendricks ausgewählten Fotomotive aus Spanien und Deutschland malerisch um.
Vielen herzlichen Dank für die hervorragende Leistung! Auch einen großen Dank an die Zusammenarbeit mit Frau van Wickern!

Die Durchführung des Erasmus + Projektes zeigt nun mehr, dass unterschiedliche Fähigkeiten der gesamte Schülerschaft gefordert und genutzt werden können! Jeder kann sich an dem Projekt beteiligen!
Namen der Künstler*innen:
Asal Slubani (8e), Sylvie Welbers (8f), Emely Wernersbach (8f), Nadja Becher (8g), Leonie Kewitsch (8g), Hannah Neumann (8g), Emidio da Silva (ehemals 9d), Rayhaya Hosseini (9d), Kinga Niewinska (9e), Ashley Bachmann (9e), Colin Lehmann (10a), Irina Emirasanov (EF), Perla Ferzli (EF), Marla Rohrbach (ehemalige Schülerin der Q1), Danny Robbers (Q1),Divan Tagay (Q1)



29.04.2022 - Jobbörse war ein voller Erfolg!

Unser Dank gilt den vielen Arbeitgeber_innen, die ihren Betrieb vorgestellt und unseren Schüler_innen die beruflichen (Anschluss-)Perspektiven in ihrem Unternehmen erläutert haben! Vielen Dank auch an das Jobcenter Kevelaer für die Organisation und Kooperation!


31.03.2022 - Neuigkeiten vom Förderverein

Liebe Eltern, liebe Förderer,  

in diesem Jahr hat der Förderverein unter allen Neuanmeldungen zwei Kevelaer-Cards in Höhe von je € 30,- verlost.

 

Wir freuen uns, die Gewinner dieser Gutscheine bekannt zu geben: 

Wir gratulieren Frau Agata Bieniek und Herrn Sascha Keller. 

 

Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß beim Shopping wünscht

der Vorstand des Fördervereins Gesamtschule Kevelaer e. V.!  




2. Klassenlehrer*innen- und Fachlehrer*innen-Sprechtag im Schuljahr 2021/2022

 

 

Am Dienstag, 29.03.2022 findet der nächste Klassenlehrer*innen-Sprechtag statt. Am Klassenlehrer*innen-Sprechtag findet kein regulärer Unterricht statt. Die Schüler*innen haben einen Studientag, d. h. sie erhalten für diesen Tag Aufgaben von den Fachlehrer*innen. Durch die Klassenleitungen wurden bereits individuelle Sprechtermine vergeben.

 

 

Am Donnerstag, 31.03.2022 findet ab 14.00 Uhr der Fachlehrer*innen-Sprechtag statt.

Für die Schüler*innen endet der Schultag nach der sechsten Stunde. Die freiwilligen Arbeitsgemeinschaften entfallen an diesem Tag.

Die Terminvereinbarung für den Fachlehrer*innen-Sprechtag erfolgt über das nachstehende Online-Buchungssystem. Dieses ist von Dienstag, 29.03.2022, 8.00 Uhr bis Mittwoch, 30.03.2022, 18.00 Uhr freigeschaltet.

 

Die Teilnahme der Schülerin/ des Schülers ist an beiden Sprechtagen ausdrücklich erwünscht.

 

Bitte beachten Sie, dass an beiden Tagen die 3-G-Regel Beachtung findet! Sollten Sie nicht geimpft sein, benötigen Sie einen aktuellen Testnachweis, um das Schulgebäude betreten zu können. Im Weiteren gilt Maskenpflicht.


Am Dienstag, 29.03.22 findet im Raum A-2-37 die Berufsberatung durch Herrn Kunzel statt.


Anmeldung zum Fachlehrersprechtag am 31.03.2022

Die Onlinebuchung ist vom 29.03.2022 08:00 Uhr bis zum 30.03.2022 18:00Uhr möglich.


25.03.2022 - Die Gesamtschule Kevelaer ist jetzt Euregioprofilschule

Wir freuen uns über die Zertifizierung zur "Euregioprofilschule".

 

Der euregionale Gedanke und die Nachbarsprache Niederländisch sind fester Bestandteil unserer schulischen Aktivität und des Schulprogrammes und haben schließlich zur Zertifizierung geführt. Vielen Dank an alle Kolleg*innen welche durch ihre Arbeit dazu beigetragen haben, dass die Gesamtschule Kevelaer den Titel "Euregioprofilschule" erhalten hat.

 

Mehr Informationen zur Zertifizierung erhalten Sie hier.



24.03.2022 - Dritter Platz beim „Wirtschaftswissen im Wettbewerb“ der Wirtschaftsjunioren im Kreis Kleve

 

Wir gratulieren Jason Hübsch (9d) und Jesper Spolders (9d) zum Erreichen des dritten Platzes beim Wettbewerb „Wirtschaftswissen im Wettbewerb“ der Wirtschaftsjunioren im Kreis Kleve.


Die Siegerehrung fand gestern digital im Beisein der Landrätin Silke Gorrisen statt. Vielen Dank gebührt dem Kollegen Lothar Kolling für die Unterstützung der Schüler bei der Teilnahme am Wettbewerb.

 


16.02.2022 - Sturmwarnung für Donnerstag, 17.02.2022

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

für morgen, Donnerstag, 17.02.2022 wurde seitens des Schulministerium angeordnet, dass alle Schülerinnnen und Schüler aufgrund der Sturmwarnung zu Hause bleiben.

Anstelle des Präsenzunterrichts werden wir morgen Distanzunterricht gemäß Stundenplan über unsere Lernmanagement-Systeme anbieten.

Die Schülerinnen und Schüler der SEK I informieren sich bitte über Moodle über den Unterricht, die Aufgaben und Lernangebote.
Die Schülerinnen und Schüler der SEK II werden über Teams informiert und beschult  
Alle behalten bitte auch Ihre schulischen E-Mail-Accounts im Blick.

Für Schülerinnen und Schüler des 9. Jahrgangs, die sich im Praktikum befinden, gilt, dass die Erziehungsberechtigten nach Rücksprache mit den Betrieben über die Teilnahme am Praktikum entscheiden.

Sollte es neue und weiterführende Informationen geben, werden wir Sie zeitnah über die Homepage informieren.

Es grüßt freundlich
Christoph Feldmann
Schulleiter


07.01.2022 - Schulstart am Montag, 10.01.2022

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

ich hoffe, dass alle gut in das neue Jahr gekommen sind und die Ferienzeit genießen konnten.

Für den Schulstart ergeben sich gemäß der neuen Schulmail von Donnerstag, 06.01.2022 Änderungen bei den Testungen. Die aktuelle Schulmail finden Sie hier.

 

Die wichtigsten Änderungen hier in Kürze:

 

Ab Montag, 10.01.2021 werden ausnahmslos alle Schüler*innen getestet:

 

„Ab dem ersten Schultag nach den Weihnachtsferien (10. Januar 2022) gelten die bekannten Testregelungen für alle Schülerinnen und Schüler unabhängig von ihrem Immunisierungsstatus. Das bedeutet, dass sowohl immunisierte (geimpfte und genesene) als auch nicht immunisierte Schülerinnen und Schüler an den Testungen teilnehmen müssen.“ (siehe Schulmail)

 

Unser Testrhythmus bleibt dreimal wöchentlich:

 

Wir testen montags, mittwochs und freitags.

 

Alternative zu den Schultestungen:

 

„Nehmen Schülerinnen und Schüler […] nicht an den Schultestungen teil, müssen sie, um am Präsenzunterricht teilnehmen zu dürfen, zu dem Zeitpunkt der vorgesehenen Schultestung einen Nachweis über einen negativen Bürgertest vorlegen.“ (siehe Schulmail)

 

Uns allen wünsche ich einen guten Schulstart nach den Ferien und ein gesundes neues Jahr.

 

Es grüßt freundlich

Christoph Feldmann

Schulleiter


23.12.2021 - Weihnachtsgrüße 2021

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

 

das Jahr 2021 neigt sich dem Ende. Es war aufregend und ereignisreich. Zahlreiche Herausforderungen hat es mit sich gebracht:

der Distanzunterricht am Anfang, die Einführung der Maskenpflicht, das Einhalten der Hygieneregeln, Lüftungsprotokolle und vieles mehr.

 

Wie schön aber zu spüren, dass uns der Zusammenhalt und die Gemeinschaft trotz schwieriger Umstände getragen hat.

Gemeinsam haben wir die Herausforderungen bewältigen können, viel mehr noch: Eine Menge wurde positiv verändert und wir haben gemeinsam unsere Schule ein Stück vorangebracht.

 

Dafür bin ich sehr dankbar. Das Für- und Miteinander lässt mich auch zuversichtlich und mutig nach vorne blicken.

 

Allen wünsche ich für die Festtage die nötige Ruhe und innere Einkehr. Verbringen Sie erholsame Tage im Kreise der Familie und mit Freunden.

 

Das Jahr 2022 möge uns allen Gesundheit, Zufriedenheit und viele glückliche Momente bringen.

 

Im Namen der Schulleitung

Christoph Feldmann

Schulleiter


15.12.2021 - Ein Sechser im Lotto

 

 

Nach 18 Jahren engagiertem Einsatz in der Schule haben wir am letzten Freitag in einer schönen Feier unseren Hausmeister Joa Ziehm verabschiedet.

Als Teil der „guten Seele“ hat er über Jahre unsere Schule geprägt.

 

Er selbst bezeichnete seine Anstellung als „Sechser im Lotto“. Ein Hauptgewinn war er aber vor allem für uns.

Joa, herzlichen Dank für deinen Einsatz!!

Die besten Wünsche für deinen Ruhestand!

 


15.12.2021 - „Hate Speech – Worte prägen unseren Alltag“

Webinare an Gesamtschule Kevelaer
Hass im Netz ist weit verbreitet und hat sich während der Corona-Pandemie noch verstärkt. Besonders junge Menschen werden häufig damit konfrontiert. So nehmen 94 – 98 % der 14 – 24-Jährigen Hate Speech (übersetzt Hassrede) im Internet war.  

Anlass genug, das Thema im Schulunterricht aufzugreifen. In der Zeit vom 06.12. bis 09.12.2021 wurde daher in allen 8. Klassen der Gesamtschule Kevelaer das Webinar „Hate Speech – Worte prägen unseren Alltag“ mit der Referentin Lina Stotz vom Verein Terre des Femmes – Menschenrechte für die Frau e. V. -  durchgeführt. Das Webinar umfasst jeweils 2 Unterrichtsstunden und wurde in Anlehnung an die Kampagne #unhatewomen von Terre des Femmes entwickelt, die auf frauenfeindlichen Hass im Internet und in Liedtexten aufmerksam macht. Im Kampagnenvideo lesen Frauen frauenverachtende Texte aus erfolgreichen Rapsongs vor, wodurch besonders deutlich wird, wie sexistisch, frauenfeindlich und teilweise gewaltverherrlichend diese Texte sind.
Ziel der Aktion ist, Schüler*innen für Hassrede zu sensibilisieren und zu ermutigen, diese zu reflektieren und einzugreifen.

Im Webinar wurden auf der Grundlage des Videos gemeinsam mit den Schüler*innen eine Definition von Hate Speech sowie verschiedene Strategien gegen Hate Speech erarbeitet.
Auch wurde anhand verschiedenen Beispiele verdeutlicht, dass neben Frauen und Mädchen weitere Personen oder Personengruppen aufgrund bestimmter Merkmale wie Hautfarbe, Herkunft, sexuelle Orientierung, Behinderung, Weltanschauung oder Religion verbal angegriffen werden mit dem Ziel, sie abzuwerten oder zu diskriminieren.

 Im Anschluss an das Webinar erfolgt durch die Lehrkräfte eine Nachbereitung im Unterricht.

Die Veranstaltung wurde von der Gleichstellungsbeauftragten in Kooperation mit der Gesamtschule Kevelaer und dem gemeinnützigen Verein Terre des Femmes initiiert. Unterstützt wurde sie vom Bürgermeister der Wallfahrtsstadt Kevelaer sowie der Verbandssparkasse Goch-Kevelaer-Weeze, die neben der Gleichstellungsbeauftragten einen Großteil der Kosten übernommen hat.  


11.12.21 - Einbindung privater iPads des 10. Jahrgangs in unser MDM

Informationen zur Einbindung privater iPads am 16.12.2021 finden sie HIER.


Die Weihnachtskarte 2021 der Gesamtschule Kevelaer ist da.

 

Dieses Jahr ziert sie ein Aquarell von Perla Ferzli aus unserer EF.

Die Karte kann für 2 € im Lehrerzimmer gekauft oder über hebben[at]ge-kv.de bestellt werden.

 

1€ des Erlöses werden an die Organisation “Pro Humanitär” gespendet.

 

Wir wünschen eine besinnliche Adventszeit.  

Eure Fachkonferenz Kunst


25.11.21 - Klassen- und Fachlehrer*innen-Sprechtag in Distanz

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,


wir werden den Klassen- und Fachlehrer*innen-Sprechtag am 30.11. und 02.12. in einem Distanzformat durchführen.

Nähere Informationen dazu finden Sie im passwortgeschützten Bereich auf Moodle (siehe: hier ).

Mit freundlichen Grüßen
Christoph Feldmann
Schulleiter


25.11.21 - Orange Day

Gesamtschule Kevelaer macht mit beim „Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen“

 

Orange ist die Signalfarbe für den „Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen“. Mit orange gefärbten Händen und Gesichtern setzen Schüler*innen und Lehrkräfte der Gesamtschule Kevelaer ein deutliches Signal gegen jede Form von Gewalt, Diskriminierung und Unterdrückung.


22.11.21 - Ann-Sophie Landwehr (Q1) veröffentlicht eigenen Roman

Wir sind sehr stolz auf unsere Schülerin Ann-Sophie Landwehr (Q1), die jüngst einen eigenen Roman veröffentlicht hat. Für die geplante Fortsetzung wünschen wir Ann-Sophie viel Erfolg!

 

 

 

Ein interessanter Artikel über Ann-Sophie Landwehr und ihre Kriminalgeschichte mit Bezug zur Kevelaerer Stadtgeschichte findet sich auf der Homepage „Advent in Kevelaer“ (Niederrhein-Nachrichten; Fotorechte: Gerhard Seybert) unter folgender URL:

 

https://advent-in-kevelaer.de/eine-fortsetzung-ist-geplant/

 


Liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter,

liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

allen ein herzliches Dankeschön für den gelungenen Tag der offenen Tür unserer Schule!

 

Ich habe in viele fröhliche Gesichter geblickt und viele Gespräche mit sehr interessierten Eltern und Erziehungsberechtigten geführt. Sie alle bestätigten mir, dass wir einen sehr guten Eindruck gemacht haben und der Tag äußerst informativ gewesen sei.

 

Unsere Philosophie, unsere Angebote und die Vielfalt unserer Schule wurden intensiv wahrgenommen und viele meldeten zurück, dass unsere zugewandte Art sowie die gut Arbeit, die wir täglich leisten, spürbar gewesen seien.

 

Ein besonderer Dank geht an die hervorragende Organisation des Tages. Hier möchte ich Simone Kaczmarz dankend hervorheben, die die hauptsächlich Koordination geleistet hat und für die vielen liebenvollen Details verantwortlich war. Beteiligt waren weiterhin federführend: Kathrin Janssen, Julian Luyven, Victoria Kirking, Lea Jockweg, Fabienne Liedtke sowie Martina Boudewins und Belgin Gür.

Auch hier ein herzliches Dankeschön!

 

Uns allen wünsche ich ein erholsames Restwochenende.

 

Es grüßt freundlich

 

Christoph Feldmann


15.11.21 - Neues Elterninformationsschreiben

Kevelaer, 15.11.2021


Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,


im passwortgeschützten Bereich unter Moodle (siehe hier) finden Sie ein neues Elterninformationsschreiben.

Mit freundlichen Grüßen
Christoph Feldmann
Schulleiter


08.11.21 - Schülerin der Gesamtschule Kevelaer ist eine der besten Schüler*innen aus NRW

 

Urkunde von Armin Laschet würdigt Perla Ferzlis besondere Leistungen -

 

 

Seit Dezember 2013 lebt Perla Ferzli mit ihren Eltern Lara Youssef und Vladmir Ferzli in Deutschland, zunächst in Kevelaer, seit Juli 2021 in Winnekendonk. In Damaskus ist die 16-jährige Schülerin geboren und aufgewachsen. In Deutschland besuchte sie zuletzt die Gesamtschule Kevelaer und wurde in diesem Jahr als eine der besten Absolvent*innen aus Nordrhein- Westfalen ausgezeichnet

... mehr lesen


17.10.21 - Klassenfahrten der Gesamtschule Kevelaer: Vom Trampolinspringen bis zur Berliner Mauer

Warum sich die Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule Kevelaer auf die Woche vor den Herbstferien freuen? Ganz einfach – in dieser Zeit fahren alle Sechst- und Zehntklässler:innen traditionell auf Klassenfahrt.

 

Nachdem die beliebten Fahrten ...mehr lesen



08.10.21 - Einladung Jahreshauptversammlung Förderverein

Sehr geehrte Mitglieder,

hiermit laden wir Sie herzlich zur nächsten Jahreshauptversammlung am Mittwoch, 27.10.2021 um 19:00 Uhr ins Foyer Zweifachsporthalle auf dem Schulgelände ein ...mehr lesen

Download
Einladung JHV 27.10.2021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 63.3 KB

08.10.21 - Elterninformation zu den Herbstferien

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

im passwortgeschützten Bereich unter Moodle (siehe hier) finden Sie einen aktuellen Elternbrief mit Informationen zum Schulbetrieb nach den Herbstferien.

Allen Schülerinnen und Schülern wünsche ich erholsame Ferien!
Kommt bitte alle wohlbehalten und gesund nach den Ferien wieder zurück.

Mit freundlichen Grüßen
Christoph Feldmann
Schulleiter


03.10.21 - Tag der Demokratie: 05d besucht das Rathaus

Anlässlich des Internationalen Tages der Demokratie am 15.09. besuchte die Klasse 5d der Gesamtschule Kevelaer das Zentrum der Kevelaerer Politik: Im Ratssaal der Wallfahrtsstadt nahm sich Bürgermeister Dr. Dominik Pichler viel Zeit, um sich, seine Arbeit und den Ablauf der bevorstehenden Bundestagswahl vorzustellen.

 

Die Schülerinnen und Schüler, die zahlreiche Fragen an Dr. Pichler richten konnten und beantwortet bekamen, waren vom Besuch ebenso angetan wie Klassenlehrer Jörg Theis und Bürgermeister Dr. Pichler.


UPDATE: 21.09.21 - Extra-Zeit zum Lernen

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

aus aktuellem Anlass ENTFÄLLT die "Extra-Zeit zum Lernen" am heutigen Dienstag, 21.09.2021.

Neuer Starttermin ist der Dienstag, 28.09.2021  für alle angemeldeten Schüler*innen.

Zeit: dienstags 14.30 Uhr - 17.30 Uhr sowie donnerstags 14.10 Uhr - 17.10 Uhr

 

Ort: oberes Foyer der Zweifachhalle


09.09.21 - Gesamtschüler aus der Wallfahrtsstadt Kevelaer gewinnen Fluchteindrücke

Das Kommunale Integrationszentrum des Kreises Kleve und der Caritasverband Kleve ermöglichten den Jugendlichen den Besuch der interaktiven Ausstellung im „missio-Truck“

Trotz Fotos und Filmaufnahmen im Internet oder im Fernsehen – für viele Jugendliche sind Flucht und Vertreibung sehr abstrakte Themen. Das Projekt „missio-Truck“ mit der Wanderausstellung „Menschen auf der Flucht“ hat sich zur Aufgabe gemacht, dies zu ändern. Die Initiatoren möchten Jugendlichen einen neuen, persönlichen Eindruck von den schrecklichen Schicksalen der Menschen vermitteln, die ihre Familie, ihre Heimat sowie ihr Hab und Gut zurücklassen mussten. Auf Einladung des Kommunalen Integrationszentrums (KI) des Kreises Kleve und in Zusammenarbeit mit dem Caritasverband Kleve machte der „missio Truck“ nun drei Tage lang an der Gesamtschule in der Wallfahrtsstadt Kevelaer Station.

Der Truck ist ein Projekt des Internationalen Katholischen Missionswerkes „missio“ mit Sitz in Aachen. Der 18 Tonnen schwere, 20 Meter lange Truck wurde zu einem Infomobil umgebaut, mit einer multimedialen Ausstellung bestückt und reist als mobiles Bildungsmedium durchs Land. Rund 230 Schülerinnen und Schüler der Klassen 9 und 10 besuchten nun den „missio-Truck“. „Die aktuellen Ereignisse – nicht nur in Afghanistan und einigen afrikanischen Staaten – zeigen, wie viel Glück wir alle haben, in Westeuropa aufwachsen zu dürfen.

Hier werden wir nicht wegen unserer Religion, unserer Ansichten oder unseres Geschlechts verfolgt und vertrieben“, sagte Landrätin Silke Gorißen. „Bei der heranwachsenden Generation das Gespür dafür zu wecken, dass unsere Lebenssituation nicht selbstverständlich ist, ist eine unserer wichtigsten Aufgaben. Initiativen wie der ‘missio-Truck‘ sind daher besonders wichtig.“   Die interaktive Ausstellung macht Flucht nachvollziehbar. Nach einer Einführung in die Thematik nehmen die Jugendlichen unter anderem selbst Identitäten von jungen Bürgerkriegs-Flüchtlingen an. Dabei müssen sie selbst schwierige Entscheidungen treffen, um einen sicheren Hafen zu erreichen. Die Ausstellung spricht dabei Themen wie globale Fluchtbewegungen, Fluchtursachen, Konsum, die Situation Asylsuchenender in Deutschland sowie Vorurteile und Stereotype an. Verbunden hat die Schule den Besuch des Trucks mit einer Sammel- und Recycling-Aktion abgelegter Handys. Die wertvollen Rohstoffe sind insbesondere in Afrika ein relevanter Konfliktherd – und eine der Ursachen von Flucht und Vertreibung.  „Der Besuch des ‘missio-Trucks‘ füllt die Unterrichtsinhalte mit Leben und ist für unsere Schülerinnen und Schüler ein Highlight. Durch die authentische und interessante Darstellung wird ihnen eine komplexe Thematik sehr praxisnah vermittelt. Ein großes Dankeschön an alle, die zum Besuch beigetragen haben“, sagte Schulleiter Christoph Feldmann.  „Die Schülerinnen und Schüler begegnen in ihrem Alltag Kindern und Jugendlichen mit Fluchterfahrung, können sich jedoch häufig nicht vorstellen, was dies konkret bedeutet“, sagte Carina Cleven-Pawletko, Leiterin des KI des Kreises Kleve. Das KI möchte mit der Initiierung solcher Projekte der jungen Generation Möglichkeiten bieten, persönliche Eindrücke zu sammeln, um einen verständnisvollen Umgang miteinander zu fördern.

Pressemitteilung vom 9. September 2021 21/401 des Kreis Kleve


17.08.21 - Änderungen im Schulbus/bahnverkehr

Kevelaer. Mit Schulbeginn am Mittwoch, 18.08.2021 ergeben sich auf Grund der Baumaßnahme auf der B9 Änderungen für den Schulbusverkehr in Wetten. Wie kurzfristig mitgeteilt wurde, können bis zum Jahresende einige Haltestellen in Wetten ab Mittwoch nicht mehr angefahren werden. Es ergeben sich folgende Ersatzhaltestellen:

wegfallende Haltestelle Ersatzhaltestelle
Küppershof/Bahnhofstraße Transformator
Krautparsch/Tompsche Straße Jägerhäuschen/Velder Dyck
Packschuppen/Tompsche Straße Jägerhäuschen/Velder Dyck
Wetten                Walbecker Dyck Jägerhäuschen/Velder Dyck

 

Die Fahrplanzeiten bleiben bestehen.

Mit Schulbeginn am Mittwoch, 18.08.2021 ergeben sich für die Weezer Schülerinnen und Schüler aus Wemb und Hees Änderungen im Schulbusverkehr nach Kevelaer. Grund dafür ist die Sperrung der Straße „Auf der Schanz“ in Wemb.

 

Für die Schülerinnen und Schüler aus Wemb gilt folgende Änderung:

 

 

 

·   In Wemb wird nur noch die Haltestelle „Kirche“ angefahren. Es bleibt bei den bekannten Abfahrtszeiten.

 

 

 

 

 

Für die Schülerinnen und Schüler aus Hees gilt folgende Änderung:

 

 

 

Hinfahrt

 

 

 

·  Nutzung des Linienbusses „Weeze Airport – Weeze Bahnhof (Linie SW1)“ ab der Haltestelle Hees zum Bahnhof in Weeze

 

(Achtung: Linienhaltestelle Richtung Weeze nutzen!);

 

Abfahrt zur ersten Stunde um 07:02 Uhr (Ankunft Bahnhof Weeze um 07:07 Uhr)

 

Abfahrt zur zweiten Stunde um 08:02 Uhr (Ankunft Bahnhof Weeze um 08:07 Uhr)

 

 

 

·      Anschluss mit dem Schienenersatzverkehr ab Haltestelle „Holtumsweg“ zum Bahnhof Kevelaer;

 

Abfahrt zur ersten Stunde um 07:16 Uhr (Ankunft Bahnhof Kevelaer um 07:30 Uhr)

 

Abfahrt zur zweiten Stunde um 08:16 Uhr (Ankunft Bahnhof Kevelaer um 08:30 Uhr).

 

 

 

Rückfahrt

 

 

 

·      Schienenersatzverkehr vom Bahnhof Kevelaer zum Bahnhof Weeze;

 

 

 

·      Anschluss mit dem Linienbus vom Bahnhof Weeze zum Airport Weeze (SW1).

 

 

 

 

 

Auf den Fahrplan des Schienenersatzverkehrs des RE10 wird entsprechend verwiesen. Diesen sowie den Fahrplan der SW1 finden Sie auch auf der Homepage der Wallfahrtsstadt Kevelaer.

 

 

Download
Fahrplan linie SW1
Fahrplan Linie SW1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 833.7 KB
Download
RE 10 - Fahrplan Schienenersatzverkehr
RE 10 - Fahrplan Schienenersatzverkehr.p
Adobe Acrobat Dokument 221.2 KB